Kultursommer in Schleswig-Holstein

Das nördlichste Bundesland Deutschlands hat eine breite Kulturlandschaft zu bieten. Eines der Großereignisse ist das Schleswig-Holstein Musik Festival. Begleitend dazu gibt es seit dem Jahr 2005 einen sogenannten Kultursommer, den der Landeskulturverband koordiniert. Das vielfältige kulturelle Angebot bildet ein Rahmenprogramm zu den klassischen Aufführungen des Festivals.

Das Festival Kultursommer hat in jedem Jahr ein Partnerland, welches das Thema für die Rahmenveranstaltungen bildet. Ausstellungen und Veranstaltungen im außermusikalischen Bereich werden hier in Hülle und Fülle geboten. Dies können sowohl Filme oder Kunstausstellungen, aber auch Tanz- und Kunsthandwerks- oder Literatur- und Geschichts-Darbietungen sein. Das Land Schleswig-Holstein, die Festival-Leitung und das Literaturhaus Schleswig-Holstein werden in die jährlichen Planungen stets mit eingebunden. Im Jahr 2011 wurde sehr erfolgreich der „Türkische Sommer“ begangen und im nächsten Jahr wird diesbezüglich das Thema China auf dem Programm stehen. Rund 130 Veranstaltungen haben in diesem Jahr die türkische Kultur näher gebracht und ganz Schleswig-Holstein von Mai bis Oktober in türkisches Flair getaucht. Seit dem Beginn des Spektakels im Jahre 2005 waren schon Japan und die Niederlande Schwerpunkt der Veranstaltungen. Darüber hinaus bedachte man Ungarn und Russland sowie Deutschland selbst und auch Polen. Zum „Türkischen Sommer“ im Jahr 2011 war ein hochkarätiges Rahmenprogramm gestaltet worden. Es gab Konzerte von Pianisten und Kabarettisten aus der Türkei, sogar der Generalkonsul der Türkei in Hamburg lies es sich nicht nehmen, bei der Eröffnungsveranstaltung dabei zu sein.

Die Ausstellungen sind jeweils über mehrere Monate sichtbar. Alle Veranstaltungen haben ihren Schwerpunkt im Juli und August, wenn auch die meisten Konzerte des Festivals stattfinden. Galerien und Büchereien stellen sich als Veranstaltungsort zur Verfügung und Kinos und Literaturhäuser präsentieren die kulturelle Vielfalt des jeweiligen Landes. Besucher des Festivals oder Interessierte am Partnerland und dem Rahmenprogramm sind stets dazu eingeladen, auch ihren Urlaub in Schleswig-Holstein zu verbringen. Das Land ist bei vielen Touristen eines der Urlaubsländer Nummer eins, denn mit den Küsten an Nord-und Ostsee gibt es hier immer eine gelungene Mischung aus Urlaubsatmosphäre und kulturellen Highlights.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *