Schlösser und Herrenhäuser in Schleswig-Holstein

Im nördlichsten deutschen Bundesland findet sich eine große Zahl von Schlössern und Herrenhäusern, die von Touristen größtenteils auch ganzjährig besichtigt werden können. Als Erstes wäre hier beispielsweise Gut Altenhof zu nennen. Dieses liegt vor den Toren Eckernfördes. Das Herrenhaus wurde 1728 erbaut, wobei der heutige neo-barocke Stil aus dem Anfang des 20. Jahrhunderts datiert. Ein Teil des Anwesens ist der Öffentlichkeit zugänglich und erfreut sich jährlich über viele Tausend Besucher. Das Gut ist seit über 300 Jahren im Familienbesitz. Aus dem sogenannten Kuhhaus des Gutes wurde ein Konzertsaal eingerichtet, hier finden regelmäßig hervorragende klassische Konzerte statt. Der Landschaftspark mit dem alten Baumbestand beherbergt heute einen Golfplatz und seit 2007 kann man hier auch den Aktivurlaub begehen.

Ebenfalls nennenswert ist Gut Emkendorf. Das Gut ist ein Ort der Hochkultur und wurde früher „Weimar des Nordens“ genannt. Gut Emkendorf ist eine der Spielstätten des Schleswig-Holstein-Musikfestivals. Es liegt im Naturpark Westensee, unweit von Rendsburg. Es wurde im 18. Jahrhundert im spätbarocken Stil erbaut und später klassizistisch überformt. Seit 2003 können Brautpaare hier sogar heiraten. Die historischen Hofgebäude sind außerordentlich sehenswert. In der Nähe von Altenholz liegt Gut Knoop. Dessen Geschichte geht zurück bis ins 14. Jahrhundert. Mittelpunkt des Anwesens war früher ein Wasserschloss, das berühmte Dichter wie Herder oder Klopstock beherbergte. Umfangreiche Renovierungen in den 1960er Jahren waren die Grundlage dafür, dass heute kulturelle Veranstaltungen auf dem Gut stattfinden können.

Zwischen Kiel und Eckernförde findet der interessierte das Herrenhaus Borghorst. Das Haus ist in Privatbesitz und wurde in den letzten Jahren aufwendig restauriert. Brautpaare können hier ebenfalls heiraten und einen Veranstaltungssaal für die anschließende Feier mieten. Anspruchsvolle Urlauber finden hier stets eine exquisite Unterkunft und auf Wunsch kann hier auch Reitunterricht genommen werden. Das Herrenhaus Salzau ist ebenfalls ein repräsentatives Herrenhaus und zählt zu den schönsten Gütern Schleswig-Holsteins. Es wurde bereits im 13. Jahrhundert in den Büchern der Stadt erwähnt. Heute ist es das Eigentum des Landes und wird als Kulturzentrum genutzt. Justus Frantz und Leonard Bernstein legten hier den Grundstein für das Holstein-Musikfestival.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *